Fachseminare

Weiterbildungsangebot für Therapeuten, Tierärzte, Trainer, Züchter, Hundesportler, Tierheilpraktiker oder ambitioniere Hundefreunde (bitte Zugangsvoraussetzungen beachten)

TERMINE 2019

Stand 26.11.2018

Termin Weiterbildung Zugangsvorraussetzung freie Plätze
08.04. - 13.04.19 Hundeosteopathie mit Zertifikat HundephysiotherapeutIn WOSSLICK, Tierärzte  4
Samstag 11.05.19 Hundeanalyse/Welpenanalyse Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte, Hundetrainer, Hundezüchter, Tierheilpraktiker  2
26.07. - 28.07.19 Sportphysiotherapeut Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte 14
ab 29.07

Sporthundecoach mit Zertifikat

5 Module a 4 Tage

Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte, Hundetrainer, Tierheilpraktiker 10
Freitag 02.08.19 Orthopädische Hilfsmittel in der Tierphysiotherapie Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte 11
Samstag 03.08.19 Praxismanagement Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathe 14

10.08.-

11.08.19

Proropriozeption- ein Leben in Balance in Sport und Reha Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte 11

Freitag

04.10.19

Modulierte Mittelfrequenz Elektrotherapie, Modul 1 Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte, Tierheilpraktiker Anmeldung nur über Susanne Arens

Samstag

05.10.19

Modulierte Mittelfrequenz Elektrotherapie, Modul 2 Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte, Tierheilpraktiker Anmeldung nur über Susanne Arens

Sonntag

06.10.19

Modulierte Mittelfrequenz Eelktrotherapie, Modul Neuro Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, Tierärzte, Tierheilpraktiker Anmeldung nur über Susanne Arens
25.10 - 31.10.19 Zertifikats-Ausbildung Ernährungsberater Hunde mit Heidi Herrmann für alle Berufsgruppen offen 20
25.11. - 30.11.19 Hundeosteopathie mit Zertifikat HundephysiotherapeutIn WOSSLICK, Tierärzte 14
       
       

 

Ausführliche Infos

 

April oder November 2019   Beginn der Weiterbildung Hundeosteopathie (Infos unter seperatem Button)

 

11. Mai 2019     Hundeanalyse / Welpenanlayse

Dozentinnen: Eva Holderegger Walser und Doris Walder, Schweiz

Kosten: 105 Euro

Voraussetzung: Therapeuten, THP, Hundezüchter, Hundetrainer

Infos: Beide Dozentinnen gelten weit über die Grenzen der Schweiz hinweg als die Spezialistinnen auf dem Gebiet der Welpen- und Hundeanalyse. Basierend auf dem von Bob und Pat Hastings erarbeiteten „Puppy Test“ geben sie ihr umfangreiches Wissen über den Körperbau des Hundes weiter.

Das Seminar ist durch Dr. vet. med. Daniel Koch geprüft und empfohlen.

Ziel ist es, den Blick für das Korrekte zu schulen, damit Schwachstellen erkannt werden und wir Hundeführer optimal beraten können, sodass diese ihren Hund verantwortungsvoll in Sport und Arbeit einsetzen. Züchter sollen ihre Welpen für ein gesundes Leben an den für sie besten Platz mit den geeigneten Voraussetzungen abgeben können. Zuerst wird etwas Theorie vermittelt, mit vielen Fotos und Grafiken, um die Zusammenhänge aufzuzeigen. Anschliessend an jede Theorie-Einheit werden wir in Kleingruppen das Gelernte an verschiedenen Hunden anwenden. Selbstverständlich wird es ein umfassendes Skript geben.

Es findet das Analysieren des Körperbaus am erwachsenen Hund statt. Der Welpentest wird danach detailliert vorgestellt.

 

26. Juli - 28. Juli 2019 Sportphysiotherapie

Dozentin: Dr. Elke Essl, Hundephysiotherapeutin nach WOSSLICK, Hundetrainerin

Kosten: 360 Euro

Voraussetzung: Hunde- oder Tierphysiotherapeut, Hunde- oder Tierosteopath, auch während der Ausbildung

Themen werden sein: verschiedene Hundesportarten, Warm Up/ Cool Down, Bewegungs- und Trainingslehrer, Sportverletzungen und deren physiotherapeutische Behandlung, Stress bei Sporthunden, Ernährung von Sporthunden, Ruhemanagement und Ausgleichsportarten für Hunde.

 

29. Juli - 01. August 2019 Sporthundecoach Modul 1

bestehend aus 5 Modulen, nur zusammen buchbar

Dozentin: Dr. Elke Essl, Hundephysiotherapeutin nach WOSSLICk, Hundetrainerin

Kosten: 2800 Euro alle 5 Module mit Zertifikat, Ratenzahlung

Voraussetzung: Hunde- oder Tierphysiotherapeut, Hundetrainer, auch während der Ausbildung

es wird mindestens ein Hund zum Üben benötigt

Infos: Endlich viele Sportarten komplett durchtrainieren und gemeinsam bis zur Meisterschaft bringen. Außerdem Longieren, Hoopers Agility, Treibball und neue sinnvolle Hundesportarten mit aufnehmen. Es geht hier um praktisches Tun und nicht um lange Theorievorträge. Abschluß bildet eine frei gewählte Trainingseinheit. Ziel ist es, als eigenständiger Sporthundecoach arbeiten zu können.

Inhalte:

Modul 1: stressloser Hundesport, Clicker, Traget ect., Warm Up/Cool Down, Dog Dancing, Trickdogging

Modul 2: Treibball, Mantrailing, Dogdancing, RallyObedience, Nasenarbeit

Modul 3: Hoopers, Longieren, Trickdogging, REEZility (Geräte- und Bodenarbeit)

Modul 4: Longieren, Treibball, Mantrailing, Hoopers

Modul 5: Sportverletzungen und Grundanatomie, New Generation, Wiederholung, Abschluss 

weitere Modul- Termine:

Block 2: 30. September - 3. Oktober 2019

Block 3: 13. Dezember - 16. Dezember 2019

Block 4: 20. Februar - 23. Februar 2020

Block 5: 14. April - 17. April 2020

 

02. August 2019 Orthopädische Hilfsmittel in der Tierorthopädie

Dozentin: Beatrix Müller-Kielmann, Leitung des Santitätshaus für Tiere

Kosten: 155 Euro

Voraussetzung: Hunde- oder Tierphysiotherapeuten, auch in der Ausbildung

Infos: Indikationen und Kontraindikationen von orthopädischen Hilfsmitteln

Arten von orthopädischen und sonstigen Hilfsmitteln

Folgerkrankung und Prophylaxe

Vor- und Nachteile durch den Einsatz von orthopädischen Hilfsmitteln

Hilfsmittel zum "Anfassen"

Vermessen des Tieres

 

03. August 2019 Praxismanagement in der Hundephysiotherapie

Dozentin: Susanne Siebertz, Hundephysiotherapeutin nach WOSSLICK, dipl. Betriebswirtin (FH), Leiterin des GANGWERK in Düsseldorf

Kosten: 155 Euro

Voraussetzung: Hunde- oder Tierphysiotherapeuten, auch während der Ausbildung

Infos: Mit Abschluß der Hundephysiotherapieausbildung wollen sich die meisten Teilnehmer in die Selbstständigkeit begeben. Dafür reicht es oft nicht aus, ein guter Therapeut zu sein oder ein besonders Händchen für Hunde zu haben. Der Schritt in die Selbstständigkeit bedeutet, dass man sich mit Themen wie Buchführung, Steuern, Versicherung aber auch Marketing auseinandersetzen muss. In diesem Seminar wird ein erster Einblick in die wichtigesten Dinge, die einem als Hundephysiotherapeut bevorstehen, gegeben. Besprochen werden die notwendigen betriebswirtschaftlichen Anforderungen an eine Praxis. Ziel ist es, dass man an Sicherheit in einem unbekannten Terrain gewinnt und Informationen erhält, mit denen man erste konkrete Schritte einleiten kann.

 

10. - 11. August 2019 Propriozeption - ein Leben in Balance in Sport und Reha

Dozentin: Dr. rer. nat. Petra Walter, Tierphysiotherapeutin

Kosten: 320 Euro

Vorraussetzung: Hunde- und Tierphysiotherapeuten, Hunde- und Tierosteopathen, auch während der Ausbildung

Infos: In dieser 2-tägigen Weiterbildung mit 6-8 Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen, wird an deren Beispielen theoretisch und praktisch gezeigt, wie Erkrankungen des Bewegungsapparates durch gezielte Förederung des propriozeptiven Systems behandelt werden können. Propriozeption oder Propriorzeption (von lateinisch proprius "eigen" und recipere "aufnehmen") ist eine Eigenempfindung, die über die Beschaffenheit und  Lage der Körpergliedmaßen zueinander und im dreidimensionalen Raum Auskunft gibt. Sie stellt somit das kontinuierliche Registrieren von Position (im Raum und Verhältnis zu anderen körpereigenen Geweben) und Tonus jeder einzelnen Gewebsschicht des Bewegungsapparates zur Gewährleistung koordinierter Bewegungsabläufe dar. In der Weiterbildung geht es speziell darum, durch manuelle und bewegungstherapeutische Methoden das propriozeptive System in den Faszien, Gelenkkapseln, Bändern, Sehnen, Nerven und Muskeln zu nutzen, um verschieden Erkrankungen des Bewegungsapparates effektiv zu behandlen und im gesunden Tierzu fördern. Dazu wird den Teilnehmern ebenfalls fundiertes Wissen über das propriozeptive System und seine Ausbwirkungen auf den Bewegungsapparat vermittelt.

Hunde, auch von Kunden, dürfen gerne vorgestellt werden. Bitte vorher per Mail anmelden.

 

04. Oktober 2019 Modulierte-Mittelfrequenz-Elektrotherapie beim Hund - Modul 1

Dozentin: Susanne Arens, THP/TPT, Leiterin AG Veterinär des Arbeistkreises für Modulations-Elektro-Therapie MET A e.V.

Kosten: 90 Euro

Voraussetzung: Hunde- oder Tierphysiotherapeuten, Tierärzte, Tierheilpraktiker, Anwenderinteressierte

Infos: 

Theorie: theoretischen Grundlagen der Modulations-Elektro-Therapie / der Unterschied zu anderen Stromformen / freie Programmierung und die Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis / Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Therapieformen

Praxis: Mittelfrequenz-Muskeltest nach Lange / Elektrodenanlage / Einsatz in der Akupunktur / Kombimöglichkeiten mit anderen Therapieformen / Vermeiden von Anwenderfehlern

 

05. Oktober 2019 Modulierte-Mittelfrequenz-Elektrotherapie beim Hund - Modul 2

Dozentin: Susanne Arens, THP/TPT, Leiterin AG Veterinär des Arbeistkreises für Modulations-Elektro-Therapie MET A e.V.

Kosten: 90 Euro

Voraussetzung: Hunde- oder Tierphysiotherapeuten, Tierärzte, Tierheilpraktiker, Anwenderinteressierte welche bereits mit der MET-Elektrotherapie arbeiten. Grundkenntnisse sollten vorhanden sein.

Infos: Die Praxis zeigt immer wieder, jede Krankheit hat ihr eigenes Gesicht, auch wenn sich die Krankheistbilder in typischen Merkmalen gleichen, müssen sie dennoch individuell betrachtet und dem Patienten angepasst werden. Dieses Seminar vermittelt dem Therapeuten Grundlagenwissen über die freie Progarmmierung der MET. Es gibt einen Einblick welche Strukturen, bei welchen Frequenzen angesprochen werden und wie die Modulation eingestellt werden kann. Dadurch wird es mit dem Behandler möglich, auch ohne Therapiekarten/Programme auf ein Krankheistbild mit seiner individuellen Problematik einzugehen und das Signal entsprechend zu gestalten. Auch Spezialanwendungen, wie Akupunktur, Triggerpunktbehandlung, Muskeltest, Narbenbehandlung werden in diesem Seminar genauer beleuchtet und an Hand des Ampivet synchro 2.0 / 3.0 Gerätes demonstriert.

 

06. Oktober 2019 Ampilvet Workshop Schwerpunkt "Neurologische Ausfallerscheinungen"

Dozentin: Susanne Arens, THP/TPT, Leiterin AG Veterinär des Arbeistkreises für Modulations-Elektro-Therapie MET A e.V.

Kosten: 90 Euro

Voraussetzung: Hunde- oder Tierphysiotherapeuten, Tierärzte, Tierheilpraktiker, Anwenderinteressierte welche bereits mit der MET-Elektrotherapie arbeiten, für Einsteiger und Fortgeschrittene

möglichst eigene Geräte und verträgliche Hunde zum Üben mitbringen

Infos: Neurologische Ausfallerscheinungen sind im Veterinärbereich keine Seltenheit. Neben der gravierenden Einschränkung der Lebensqulität der Tiere, kommt es auch zur deutlichen Mehrbelastung für die Tierbesitzer. Das AmpilVet bietet verschiedene Behandlungsmöglichkeiten bei neurologischen Ausfallserscheinungen. Besprochen werden individuelle Fragen der Teilnehmer, sowie diie häufigsten Ausfallerscheinungen in der tierphysiotherapeutischen Praxis z.B. Bandscheibenvorfälle, Cauda Equina Kompressions Syndrom; Kippfenstersyndrom, Inkontinenz, degenerative Myelopathie, Radialislähming, Behandlungen Post-OP, Behandlungen unter funktioneller Bewegung und vieles mehr....

 

25. Oktober - 31. Oktober 2019 Ausbildung zum Ernährungsberater für Hunde 

Dozentin: Heidi Herrmann, Tierheilpraktikerin und Pferdewirtin

Kosten: 720 Euro

Voraussetzung: alle Berufsgruppen zugelassen

Infos: Ein Hundeernährungsberater kennt sich mit jeder Art der Fütterung aus, egal ob Fertigfutter (trocken oder nass), gebarft oder gekocht. Nach diesem sechstägigem Seminar in Vollzeit kann man jedem Hund ein gesundes Fütterungskonzept erstellen und Fertignahrungen objektiv bewerten. Nur wer den Bedarf des Hundes kennt und weiß welche Nähr- und Wirkstoffe in welchem Futtermittel zu finden ist, kann das passende Verhältnis herstellen und ist in der Lage eine Ration optimal selbst herzustellen. 

Themenbereiche werden sein: Nährstoffkunde, Fertigfutter beurteilen und berechnen, Barfrationen ertsellen und berechnen, kleine Verdauungsphysiologie, Sonderfälle Welpen, Zuchthündin, Senior, Allergie, Übergewicht, Sporthund und die angewnadte Ernährungsberatung mit praktischen Anwendungsfällen.

 

weitere Infos und sind auch per Mail möglich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

AGBs

Die Weiterbildungen finden, sofern nicht anders angegeben, hier statt:

Ausbildungs- und Therapiezentrum WOSSLICK

Burrainhof 1

75447 Sternenfels

Bei Rücktritt der Weiterbildung ist eine Bearbeitungsgebühr von 25 Euro fällig. Bei Rücktritt 8 Wochen vor Weiterbildungsbeginn, ist die volle Gebühr, auch bei Nichtteilnahme, fällig.

Findete eine Weiterbildung nicht statt (Krankheit Dozent, geringe Teilnehmerzahl ect.) so wird der Kurs rechtzeitig abgesagt und die Kursgebühr zurückertstattet.

Die Teilnahme an der Wieterbildung erfolgt auf eigene Veranwortung und in eigener Haftung. Der Teilnehmer haftet für die von ihm oder seinem Hund verursachten Schäden.

Der Teilnehmer versichert, dass der mitgebrachte Hund frei von ansteckenden Krankheiten und einen bestehenden Haftpflichtschutz hat.

Läufige Hündinnen können leider nicht am Seminar teilnehmen.

Die Weiterbildung ist erst reserviert, wenn nach Erhalt der Rechnung, die Gebühren innerhalb 14 Tagen überwiesen werden.